Krampfadern: der Grad der Entwicklung der Krankheit

Nach Schätzungen von Spezialisten der National Research Medical University haben mehr als 50% der Weltbevölkerung eine Krankheit namens Krampfadern in ihrem Arsenal.

Was ist das für eine Krankheit, warum ist sie gefährlich?

Krampfadern

Die Krankheit ist ein Prozess, bei dem periphere Venen anschwellen und unter der Haut sichtbar werden. Nachdem sie an Volumen zugenommen haben, werden sie zu Knoten gezogen, was die Funktionen des Ventilapparats stört. Das Blut kann nicht mit normaler Geschwindigkeit zirkulieren und der Venendruck steigt an, wodurch die Gefäße gedehnt werden, die überschüssige Flüssigkeit nicht verarbeiten können.

Krampfadern sind eine Krankheit, mit der nicht nur die moderne Medizin vertraut ist. Auch die alten Byzantiner litten an dieser Krankheit.

Gemessen an ihrem Interesse an der Krankheit und den entwickelten Wegen zu ihrer Bekämpfung (zur Behandlung wurden speziell behandelte Verbände verwendet) waren Krampfadern schon damals eine recht häufige Erkrankung.

Am häufigsten werden Krampfadern bei Frauen diagnostiziert. Dies liegt an dem sich ständig ändernden hormonellen Hintergrund. Männer besuchen, wenn auch in geringerer Zahl, auch die Praxis eines Phlebologen, eines Spezialisten, der die Struktur und Funktion von Venen untersucht.

Der Grad der Krampfadernerkrankung

Das System, nach dem es üblich ist, die Krankheitsstadien zu qualifizieren, umfasst 6 Stadien der Krankheitsentwicklung:

  • Null.Nullniveau oder das Nullstadium von Krampfadern, das sich optisch nicht manifestiert. Der Patient klagt über vermehrte Schwellungen, Schmerzen und Krämpfe in den unteren Extremitäten. Es gibt jedoch keine sichtbare Vergrößerung der Venen. Ein Mensch ist äußerlich gesund, aber er spürt alle Symptome der Krankheit.
  • Zuerst.An den Beinen befindet sich ein venöses Spinnennetz oder ein Plexus erweiterter Gefäße. Darüber hinaus leidet der Patient an allen oben genannten Symptomen. Wird in diesem Stadium eine Krankheit erkannt, sollte sofort gehandelt werden. Die Behandlung von Krampfadern 1. Grades erfolgt in kurzer Zeit und mit einem geringeren Komplikationsrisiko.
  • Sekunde.Dieses Stadium gilt als Beginn einer schweren Krampfadererkrankung, da es zu Blutgerinnseln kommen kann. Das Foto zeigt Krampfadern 2. Grades, bei denen der Patient erweiterte Venen und Knötchen an den Beinen erkennen kann, die nach einer langen Ruhigstellung oder Anspannung der Gliedmaßen auftreten.
  • Dritter.Zu den oben beschriebenen Symptomen kommt ein tägliches Ödem hinzu, das sich am häufigsten abends manifestiert. Auf diesem Foto Krampfadern 3. Grades. Es wird heute am häufigsten diagnostiziert.
  • Vierte.Aufgrund mangelnder Ernährung treten Pigmentveränderungen in der von Krampfadern betroffenen Haut auf. Es beginnt ein entzündlicher Prozess, der manchmal zu einer Atrophie der Haut und dem Auftreten eines trophischen Geschwürs führt.
  • Fünfte.Das Ausmaß, in dem das Geschwür verheilt ist.
  • Sechste.In diesem Stadium heilt das trophische Ulkus sehr lange oder heilt überhaupt nicht.

Die Gründe für die Verschlimmerung von Krampfadern

Die Stadien der Krankheit hängen nicht nur von ihrer Vernachlässigung ab, sondern auch von anderen externen und internen Faktoren, daher werden wir die wichtigsten betrachten:

Foto von Krampfadern an den Beinen
  • die Nichtbeachtung der Prinzipien eines gesunden Lebensstils, einschließlich richtiger Ernährung, Sporttreiben, Aufgeben von schlechten Gewohnheiten, kann das Problem verschlimmern und die Krankheit in einen kritischen Zustand bringen;
  • eine bestimmte Anzahl von Berufen, die zur Entstehung oder Verschlimmerung von Krampfadern beitragen. Angegriffen werden: Büroangestellte, Lehrer, Fahrer, Verkäufer. Dies liegt daran, dass sich Personen in diesen Positionen über einen längeren Zeitraum in aufrechter oder sitzender Position befinden;
  • das Vorhandensein von Krankheiten, die zu Krampfadern führen, zum Beispiel Fettleibigkeit, sowie Schwangerschaft;
  • Festhalten an einem bestimmten Kleidungsstil, zum Beispiel das Tragen enger Hosen, die die Blutgefäße verengen.

Es ist wichtig, dass Wissenschaftler auch eine erbliche Veranlagung für diese Krankheit identifiziert haben. Dementsprechend besteht die Wahrscheinlichkeit, dass bei einem Patienten, der sich an einen gesunden Lebensstil hält, Krampfadern festgestellt werden.

Tipps zur Vorbeugung

vernachlässigte Krampfadern

Treten Krankheitssymptome auf, müssen Sie unverzüglich einen Facharzt aufsuchen, ohne zu zögern und ohne die Krankheit einem chirurgischen Eingriff zu unterziehen.

Vermeiden Sie Übergewicht und eine sitzende Lebensweise, bewegen Sie sich mehr, treiben Sie aktiv Sport und sind Sie öfter in der Natur.

Die Kleidung muss bequem sein und die Kriterien für sicheres Tragen erfüllen.

Bei Krampfadern ist es am besten, den Beinen eine erhöhte Position zu geben, in diesem Fall nimmt der Druck auf die Gefäße ab und die Schwellung verschwindet.

Auch eine Wechseldusche verbessert die Durchblutung und erleichtert dadurch den Blutfluss durch die Gefäße.

Abschluss

Wie bei jeder anderen Krankheit sollten Sie mit Krampfadern den Arztbesuch nicht verschieben. Eine frühzeitige Diagnose erhöht die Chancen auf eine erfolgreiche Rehabilitation und eine schnelle Genesung.